Fremde Sichten

Eine Ausstellung von Bewahrt Fehmarn

Seit 2014 engagieren wir uns für die Insel Fehmarn in den Initiativen Bewahrt Fehmarn und bei den BELTRETTERN. Angefangen hat alles im Herbst 2014 mit einer Ausstellung, mit der wir die Fehmaraner zum Nachdenken anregen wollten.

Die Ausstellung “Fremde Sichten” fand Im Senator-Thomsen-Haus statt und zeigte Fotos der Fotografin Evelyn Steinweg. Viele Gäste waren gekommen und es war ein sehr spannender und erfolgreicher Abend.

Im Rahmen der Ausstellung wurden die Ergebnisse eines Experiments gezeigt: Wie sieht eine renommierte Fotografin aus Hamburg zum ersten Mal Fehmarn? Was entdeckt sie? Was sind die schönen Dinge, aber auch die irritierenden, auf die sie bei ihrer ersten Insel-Exkursion trifft? Und die Fehmaraner waren teilweise selbst erstaunt, was Sie dort zu sehen bekamen. Häufig kannten sie die Orte gar nicht.

Fremde Sichten

Eine Ausstellung voller Kontraste

 “Wir möchten zeigen, wie Auswärtige die Insel entdecken – mit all ihrem Schönen. Wir möchten auf der anderen Seite aber auch aufzeigen, wie Ausflügler und Urlauber auf der Insel Irritierendes wahrnehmen.”

Dementsprechend war die Ausstellung auch keineswegs nur pure Harmonie. Für eine polarisierende Anmutung sorgte auch die gelungene Mischung aus farbigen und schwarz-weißen Fotografien. Ein Ziel der Ausstellung sollte es sein, dafür zu sensibilisieren, dass Fehmarn seinen allergrößten Wert – die eigene Attraktivität und Schönheit – nicht schrittweise aufgeben sollte. Gleichzeitig wollten wir als Initiative mit Fehmaranern, Lokalpolitikern, Vereinen, Verbänden in noch engeren Kontakt und noch stärkeren Austausch treten, um konstruktiv mitwirken zu können. Das ist uns gelungen. Das damals geplante Industrieareal im Zuge der festen Fehmarnbeltquerung, konnte mit einem Bürgerentscheid verhindert werden.

Traumhaft Schönes trifft auf Versäumnisse

Die Fotografin, die bereits vielfach mit Ausstellungen begeisterte, hat auf Fehmarn traumhaft schöne Ecken gesehen und im Bild festgehalten. Sie ist aber auch auf Kontraste gestoßen. Evelyn Steinweg: “Ich habe mich auf Anhieb in die Insel verliebt, gleichzeitig aber auch Makel gesehen und festgehalten.”

Über die Fotografin:

Evelyn Steinweg wurde am 20. September 1977 in Lüdenscheid geboren. Nach der schulischen Laufbahn begannen ihr künstlerischer Werdegang und ihre Stippvisite in die Malerei – als Schülerin von Andreas Weiche.

Danach machte sie einen kurzen Ausflug an die Hamburger Technische Kunstschule, um dann zur Akademie für Photographie Hamburg zu wechseln. Prägend für ihren Stil und ihr Auge war die Zeit als Sportfotografin – mit diversen Referenzen in Medien wie Bild, Hamburger Morgenpost, Bild am Sonntag, Hamburger Abendblatt und Motorrad News.

Seit 2004 ist Evelyn Steinweg freischaffend tätig. Sie hat in dieser Zeit mehrere Ausstellungen gegeben. In diesem Jahr fand eine in der “Kulturgold Sichtbar” statt – ein gemeinsames Projekt von Rike Bröhan und Cosma Shiva Hagen zur Förderung junger Künstler. Im September 2014 hat sie im Rahmen einer großen Gruppenausstellung im Hagener Museumsbunker in Nordrhein-Westfalen ausgestellt.

Fremde Sichten

Teile der Ausstellung können Sie auf unserem Ferienhof heute noch ansehen. Einige Bilder hängen in den Ferienwohnungen. Die meisten davon jedoch im Ruhebereich.

Wir sind BELTRETTER

Der Insel Fehmarn und der gesamten Region Ostholstein droht Nordeuropas größte Bau- und Umweltsünde.

BELTRETTER

Ausflüge auf Fehmarn und ins Umland.

Machen Sie tolle Tagesausflüge auf der Insel Fehmarn und in die Holsteinische Schweiz. Erleben Sie die Ostsee und unsere wunderschöne Region.

Ausflüge