Archiv und Übersicht

Fehmarn Living

Zurück zur Website

Unser Leben als Blog

Schöner wohnen im Urlaub.

Wenn wir selbst auf Reisen gehen, möchten wir uns räumlich nicht unbedingt verschlechtern. Eine schöne Ferienwohnung ist darum für uns der Beginn eines gelungenen Urlaubs. Jeder Mensch hat sicher andere Prioritäten an seine Unterkunft.

Unsere sind: Sauberkeit, Inspiration und eine qualitiativ hochwertige Ausstattung. Ich wünsche mir im Urlaub ein bequemes Bett mit duftender Bettwäsche. Saubere Bäder und ein bequemes Sofa. Flachbildfernseher und eine moderne Kochgelegenheit. Einen Raum zum wohlfühlen, zum ausschlafen und zum relaxen. Wir sind schließlich an der Ostsee, da verbringt man seine Zeit auch mal innen, nicht außen. Urlaub ist bei uns außerdem zu jeder Jahreszeit möglich. Fast 365 Tage im Jahr.

Wir verbessern von Jahr zu Jahr unser Angebot und unseren Komfort. Jetzt im Winter gehe ich mit den neuen Erfahrungen einer vergangenen Saison von Raum zu Raum, von Zimmer zu Zimmer. Jeder bekommt seine Zuwendung. Ob Reparaturen, schnöde Renovierungen oder die Umsetzung einer lang gehegten Idee. Alles ist im Wandel. Je nach Zeit und Budget. Man fühlt sich schließlich, wie man wohnt. Also kann man sich im Urlaub auch einfach gut fühlen!

In unserer Ferienwohnung BELT zum Beispiel steht endlich ein geeigneter Sessel an. Und dieser sollte unbedingt beweglich sein. Ein Plissee ist kaputt und für die Schlafzimmer schlummern ebenfalls einige neue Ideen, für die der Winter wahrscheinlich wieder viel zu kurz ist.

Ferienwohnung GOLD wartet noch auf neue Waschbecken in den Badezimmern. Während der Bauphase mußte es schnell gehen und die momentane Lösung ist nicht optimal. Es sollen auch andere Matratzen angeschafft werden. Nicht, daß die jetzigen nicht gut wären. Aber die der anderen Wohnungen sind sehr viel besser. Und guter Schlaf ist das Tüpfelchen auf dem i – finden wir. Man hat lange für seinen Urlaub gespart, da will man schließlich auch gut schlafen.

Auf alle anderen Wohnungen warten ebenfalls kleine Veränderungen und im Inselhaus stehen neue Esstische an, so wie eine Polsterung des Sofas in Ferienwohnung Seeblick. Ein Dachfenster ist kaputt und es fehlt ein Ziegel auf dem Dach. Es gibt also immer genug zu tun.

Während ich das schreibe, entsteht eine Liste. Mein Mann kennt diese Listen. Und kann sie erfolgreich verschwinden lassen. Dabei braucht es manchmal nur ein paar Minuten, um zum Beispiel im Kiosk die Kuckucksuhr aufzuhängen.

Ganz besonders wichtig ist mir in diesem Jahr der Saunabereich. Der Ruheraum muß endlich permanent begehbar sein. Immer stehen wir und unsere Altlasten uns permanent selbst im Weg. Es finden sich aber immer noch Schätze im Gerümpel, hier darf man nicht zu schnell den Weg zum Sperrmüll gehen.

Mein Traum: der direkte Durchgang zur Sauna durch eine Art Orangerie. Ein Wintergarten mit Hollywoodschaukel und Zitruspflanzen. Eine Verbindung von Sauna, Garten und Ruhebereich. Da wir diesen Durchgang zur Scheune momentan noch begehbar halten müssen, fangen wir erst einmal innen an. Dieser Raum schreit geradezu nach einer Aufgabe. Und kommt die Zeit, kommt sicher auch ein großes Fenster. Lampen haben wir jedenfalls noch genug übrig.

Wohne in Dir selbst. Einfach mal zur Ruhe kommen.

Bei uns findet man die Ruhe und die Entspannung. Das schafft man sicherlich nicht, wenn man sich in grellen Farben aufhält, alte Kaffeemaschinen benutzt oder in kratziger Bettwäsche schläft. Eine Ferienwohnung ist natürlich keine Wohnung für den Dauergebrauch. Etwas eingeschränkter als in der heimischen 5-Zimmer-Wohnung ist man schon. Darum ist es die Kunst, aus wenig Platz und für unterschiedliche Bedürfnisse einen lichtdurchfluteten Raum mit jeglichem Komfort zu schaffen. Einen Raum, der alleine schon als Raum besticht.

Jeder Gast ist individuell und hat andere Wünsche. Man kann es sicher nicht jedem recht machen in Bezug auf Matratzen, hell/dunkel schlafen oder andere Geschmäcker. Aber man kann fragen. Und einen guten Mittelweg finden. So daß am Ende alle zufrieden sind.

Das ist meine Intention, wenn ich wie jetzt durch die Wohnungen schlender. Immer auf der Suche nach einer Verbesserung.

Anfangs konnte jeder Gast sehen, was hier passiert. Da hat man uns jedes Stückchen Baustelle direkt bei der Anreise verziehen. Jetzt sieht von außen keiner mehr, was wir für ein Projekt gestemmt haben. Und nun kommen kleine Beschwerden wie: der Ruheraum war nicht erreichbar. Oder: die Kerzen waren abgebrannt. Nach 9 Monaten und an 7 Tagen die Woche Saison, verzeiht kein Gast auch nur die kleinste Schwäche. Darum muß man unbedingt gerne tun, was man tut. Und notfalls auch einfach mal eine Pause einlegen. Im Winter zum Beispiel.

Wir selbst wohnen immer noch halbfertig. So fühle ich mich auch manchmal. Aber ich will hier ja auch nicht mehr weg und habe somit Zeit. Bevor ich für uns etwas mache, muß erst der Gästebereich in Ordnung sein. Danach habe ich oft keine Lust mehr auf räumen und abstauben. Aber irgendwann kommt die Motivation zurück und so geht es Stück für Stück und Jahr für Jahr. Daß man bei so einem Projekt jemals fertig wird, kann man sicher nicht sagen. Aber zumindest den ersten großen Schritt in diesen Zustand, haben wir bald geschafft.

Living is free – entdecke den Sternenhimmel

In einer Kleinanzeige fanden wir 2009 diesen Hof von 1901. Zerfallen, ungepflegt und mitten im kleinen, sehr reizenden Dorf Presen gelegen. Nur 400 Meter von der Ostsee entfernt, ca. 5 km nordöstlich der Inselhauptstadt Burg. 6 Jahre haben wir nun unser Domizil  Presen 12 saniert und renoviert. Entstanden sind vier exklusive Ferienwohnungen, ein kleiner Kiosk mit Terrasse und Garten. Sauna und Dampfbad stehen ebenfalls zur Verfügung und unsere Gäste erwartet eine hochwertige, mit viel Liebe zum Detail eingerichtete Location, die seinesgleichen sucht.

Wir lieben das Leben auf einer Insel, wir lieben Deutschland und wir lieben die Sonne. Wir brauchen den Wind und das Wasser. Wir brauchen die Nähe zur Großstadt. Hier auf der Insel Fehmarn haben wir die Ruhe und die Gesellschaft, den weiten Horizont mit traumhaften  Sonnenaufgängen und  Sonnenuntergängen. Den Wechsel der Jahreszeiten in all seinen Facetten und die Lebendigkeit der Natur. Komm auf Urlaub, entdecke Dich selbst und einen sagenhaften Sternenhimmel.